Accesskey Navigation

Master Schulentwicklung

Der Masterstudiengang Schulentwicklung IBH qualifiziert die Absolvierenden als Expertinnen und Experten für Schulentwicklungsprozesse. Thematischer Schwerpunkt sind Konzepte und Verfahren, um Entwicklungsprozesse an Schulen zu initiieren, zu begleiten, zu unterstützen und zu evaluieren. Der Studiengang ist sowohl praktisch als auch theoretisch ausgerichtet.

Die Inhalte der einzelnen Veranstaltungen beruhen auf theoretischen Grundlagen und dem aktuellen Stand der empirischen Forschung. Dies ermöglicht eine fundierte und sachliche Einordnung und Beschreibung von Entwicklungsproblemen und Reformvorhaben von Einzelschulen.

Der Master Schulentwickung wird von der Pädagogischen Hochschule Weingarten, der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg, der Pädagogischen Hochschule Graubünden, der Pädagogischen Hochschule Schaffhausen, der Pädagogischen Hochschule St. Gallen und der Pädagogischen Hochschule Thurgau in Kooperation durchgeführt,

Zielgruppe

Personen, die im Bildungswesen eine Expertenfunktion für Schulentwicklungsprozesse mit den Schwerpunkten Schul- und Unterrichtsentwicklung sowie Evaluation übernehmen möchten.

Voraussetzungen

  • Qualifizierter Hochschulabschluss (Bachelor oder Master an einer PH, Lizenziat oder Fachhochschuldiplom) oder auch andere einschlägige Leistungsnachweise werden berücksichtigt und «sur dossier» bewertet
  • Mindestens drei Jahre Berufserfahrung
  • Zugang zum Praxisfeld
  • Dauer
  • Das Studium wird berufsbegleitend absolviert.
  • 4 Semester, nächster Start des Studiengangs: Oktober 2020
  • Präsenz ca. 51 Tage (5 Blockwochen + 18 Einzeltage, jeweils Fr/Sa
  • Selbstorganisierte Lernzeit: ca. 287 Tage

Kosten

Studiengebühr pro Semester: Fr. 3800.- Hinzu kommen für Studierende die üblichen Beiträge, die je nach Hochschule variieren. Änderungen vorbehalten.

Abschluss

Master of Arts (M.A.)/90 ECTS

Kontakt

Prof. Dr. Thomas Hermann

Prorektor Weiterbildung und Dienstleistungen
043 305 49 03
thomas.hermann@remove-this.phsh.ch

Details