Accesskey Navigation

Spezialwochen BEF

Die BEF-Spezialwochen sind ein Weiterbildungsgefäss für Berufseinsteigende. Sie verknüpfen die Bedürfnisse der Ausbildung mit der Berufspraxis. In der Regel nehmen Lehrpersonen daran teil, die im zweiten, dritten oder vierten Berufsjahr stehen. Die Teilnahme ist grundsätzlich obligatorisch. Die Spezialwochen dauern vier Wochen und sind während der Unterrichtszeit angesetzt. Während der Weiterbildung werden die jungen Berufsleute von Studierenden der PHSH ersetzt (Lernvikariat). Das Programm der Weiterbildung entwickeln die Teilnehmenden zusammen mit der BEF-Leitung. 

Ziele der Spezialwochen 

  • Standortbestimmung 
  • Erfahrungen austauschen und Anregungen erhalten 
  • Sich in ein Thema vertiefen 
  • Workshops 
  • Fachliche Inputs 
  • Praxisberatung 
  • Bewegungssequenzen 
  • Projekte 
  • Hospitationen 
  • Präsentationen 
  • Exkursionen 
Kontakt

Anita Bisig-Theiler

Co-Leiterin Berufseinführung, Dozentin Bildung und Erziehung, Mentorin, Leiterin Sonderpädagogik
+41 78 740 93 35
anita.bisig@remove-this.phsh.ch

Details