Accesskey Navigation

Zulassung via Aufnahmeverfahren

Wer nicht direkt zugelassen wird, muss ein Aufnahmeverfahren durchlaufen. Dies betrifft Personen mit einem der folgenden Abschlüsse:

  • Fachmaturität (nicht im Berufsfeld Pädagogik)
  • Berufsmaturität
  • Abschluss einer dreijährigen Fachmittelschule
  • Abschluss einer mindestens dreijährigen beruflichen Grundbildung (eidgenössisches Fähigkeitszeugnis) zuzüglich einer dreijährigen Berufserfahrung (mindestens drei Jahre Dauer bei durchschnittlich mindestens 80% Beschäftigungsgrad)
  • Abschluss einer anerkannten, mindestens dreijährigen Handelsmittelschule

Die PHSH bietet kein Aufnahmeverfahren an. Dieses kann an der PH Zürich und an der PH Thurgau absolviert werden. Aufnahmeverfahren an anderen Pädagogischen Hochschulen in der Schweiz werden in der Regel ebenfalls akzeptiert.

Wir empfehlen Personen, die ein Aufnahmeverfahren durchlaufen müssen, einen Vorbereitungskurs zu besuchen. Gemäss Schulabkommen Ostschweiz zahlt der Kanton Schaffhausen ein Schulgeld für Personen aus dem Kanton Schaffhausen, die einen Vorbereitungskurs an folgenden Institutionen belegen:

  • Kantonale Maturitätsschule für Erwachsene (KME), Zürich. Die Anmeldung erfolgt über die PHSH.
  • Pädagogische Maturitätsschule (PMS), Kreuzlingen. Eine Anmeldung erfolgt über die PH Thurgau, Allgemeinbildendes Studienjahr (AbS).

Weitere Auskünfte erteilt das Sekretariat der PHSH.

Informationen Aufnahmeverfahren und Vorbereitungskurse