Accesskey Navigation

CAS Lernreise Volksschule

Mit dem «CAS Lernreise» gehen wir gemeinsam der Frage nach, wie Schule in der Digitalkultur sein könnte. Dabei verlassen wir bewusst traditionelle Lehr-Lern-Settings und machen uns gemeinsam auf die Reise. Die Präsenztage finden in verschiedenen Schweizer Städten statt. Wir werden Räume, Schulen und Institutionen besuchen, in denen der Wandel bereits sichtbar ist, und mit den Personen vor Ort in Dialog treten. Der CAS lebt von der aktiven Mitarbeit der «Reisenden». Sie dokumentieren ihre Erfahrungen, Erlebnisse und Ideen in einem Reisetagebuch. Mit der Methode des «Design Thinking»-Prozesses entstehen im CAS Projektideen, welche direkt in der eigenen Praxis eingesetzt werden können.

Ziel des CAS ist es, dass die TN die Dimensionen des digitalen Wandels erkennen. Sie sind sensibilisiert und inspiriert, um in ihrem direkten Umfeld Handlungsspielräume zu erkennen und Veränderungen umsichtig anzugehen.

Der Anmeldeschluss für die Durchführung 21/22 ist abgelaufen. Die Daten für die nächste Durchführung werden anfangs Schuljahr aufgeschaltet. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei lernreise@remove-this.phsh.ch, damit wir Ihnen die Informationen zustellen können.

Prolog: 19.-21.7.21 in Meggen (LU) – Design Sprint
Wie lerne ich, eine fragende und neugierige Haltung einzunehmen? Welche Beliefs trage ich in mir, welche Bilder? Welche Themen sind relevant und aktuell, welche Herausforderungen bringt der digitale Wandel mit sich?

Etappe 1: 11.9.21 in Zürich – Digitaler Wandel in der Schule
Wie kann und soll Schule in der Digitalkultur sein? Wo liegt der Unterschied zwischen dem digitalen Wandel und der Digitalisierung?

Etappe 2: 11.-13.10.21 in Basel – Lernorte und Pädagogik
Wie erlebe ich die verschiedenen Lernräume, die wir besuchen? Welche Gedanken und Modelle stecken dahinter? Welchen Stellenwert hat die Individualisierung, welchen das gemeinschaftliche Lernen? Wie sehen Lernräume der Zukunft aus?

Etappe 3: 13.11.21 in Bern – Wirtschaft
Welche Kompetenzen brauchen die Schülerinnen und Schüler als Erwachsene von morgen?
Welche Kompetenzen sollten Schulabgänger/-innen aus Sicht der Wirtschaft mitbringen? Welches Umfeld bieten innovative Unternehmen, wie arbeiten sie?

Etappe 4: 8.1.22 in Bern – (Politische) Institutionen
Welche Institutionen spielen eine Rolle beim digitalen Wandel? Wie unterstützen sie die Schulen, welche Leistungen kann ich konkret erwarten und beziehen?

Etappe 5: 26.3.22 in St. Gallen – Netzwerk und Öffentlichkeitsarbeit
Welche Netzwerke sind vorhanden? Wie kann ich mir ein Netzwerk erarbeiten? Wie kann Öffentlichkeitsarbeit sinnvoll gestaltet werden, wer soll dabei angesprochen werden?

Etappe 6: 10-11.6.22 in Schaffhausen – Präsentation der Projekte

Kontakt

Vera Ulmer

Leiterin Sekretariat Weiterbildung und Dienstleistungen
+41 43 305 49 19
vera.ulmer@remove-this.phsh.ch
Mo – Do / Raum E 21

Details