Accesskey Navigation

CAS Lernreise Volksschule

Der CAS Lernreise Volksschule wird erneut angeboten und die neuen Daten 2023/2024 an dieser Stelle im Herbst publiziert.

Mit dem «CAS Lernreise» gehen wir gemeinsam der Frage nach, wie Schule in der Kultur der Digitalität sein könnte. Dabei verlassen wir bewusst traditionelle Lehr-Lern-Settings und machen uns gemeinsam auf die Reise. Die Präsenztage finden in verschiedenen Schweizer Städten statt. Wir werden Räume, Schulen und Institutionen besuchen, in denen der Wandel bereits sichtbar ist, und mit den Personen vor Ort in Dialog treten. Der CAS lebt von der aktiven Mitarbeit der «Reisenden». Sie dokumentieren ihre Erfahrungen, Erlebnisse und Ideen in einem Reisetagebuch. Mit der Methode des «Design Thinking»-Prozesses entstehen im CAS Projektideen, welche direkt in der eigenen Praxis eingesetzt werden können.

Ziel des CAS ist es, dass die TN die Dimensionen des digitalen Wandels erkennen. Sie sind sensibilisiert und inspiriert, um in ihrem direkten Umfeld Handlungsspielräume zu erkennen und Veränderungen umsichtig anzugehen.

Der Studiengang kostet insgesamt Fr. 6700.-. Für Lehrpersonen im Kanton Schaffhausen werden Fr. 1'500.- pro Jahr (max. 3'000.- pro Weiterbildung) rückvergütet. Informationen Staatsbeitrag hier.

Einblicke in den Prolog in Meggen, Naturschule Wildwuchs

Kontakt

Prof. Dr. Thomas Hermann

Prorektor Weiterbildung und Dienstleistungen
+41 52 551 49 03
thomas.hermann@remove-this.phsh.ch

Details