Accesskey Navigation

«Jetzt weiss ich, was Lehrer machen»

Am 08. November war der so genannte Zukunftstag. Gelegenheit für die Kinder von Studierenden, den «Arbeitsplatz» der Eltern kennen zu lernen. Diese Möglichkeit hatte auch der 11-jährige Sebastian Rothe, der Sohn von Studentin Cornelia Heil. Wie er die Welt der PHSH erlebte.

Sebastian nahm zusammen mit zwei weiteren Kindern am Programm teil, das Prorektorin Lizzi Wirz für den Zukunftstag zusammengestellt hatte. Darunter waren am Morgen eine Führung durch die PHSH, eine Schatzsuche durch das DZ und ein Gespräch mit Rektor Thomas Meinen über den Lehrberuf. Am Nachmittag konnten die drei im Bandraum unter der Leitung von Andrew Kendrick musizieren. Schliesslich standen noch zwei Sequenzen im Bildnerischen Bestalten (bei Edith Gloor) bzw. im Technischen Gestalten (bei Lisa Späni) auf dem Programm.

Sebastians Bericht: «Die Schatzsuche war toll. Da habe ich die PH kennen gelernt. Im Bandraum konnte ich Schlagzeug und Bassgitarre ausprobieren. Das war cool. Werken war das Beste. Beim Papierfliegerwettbewerb habe ich gewonnen. Zeichnen war auch cool, weil ich mit Zuckerfarben experimentieren durfte. Das Handbemalen hat ebenfalls Spass gemacht.

Jetzt weiss ich, was Lehrer machen, wenn sie nicht in der Schule sind. Eigentlich konnte ich viel mehr selbst machen als beim letzten Zukunftstag.»

Sebastian ist 11 Jahre alt und geht in die 6. Klasse in Feuerthalen.

«Jetzt weiss ich, was Lehrer machen»
«Jetzt weiss ich, was Lehrer machen»
«Jetzt weiss ich, was Lehrer machen»
«Jetzt weiss ich, was Lehrer machen»

Besuch aus Berlin: Austausch zur Informatik-Fachdidaktik

Ralf Romeike, Professor für Informatikdidaktik, und sein Team von der Freien Universität Berlin besuchten die Pädagogische Hochschule Schaffhausen vom 31. August bis zum 2. September 2021.

PHSH-Tage 2021 - eine Reise durch Natur und Raum

«Persönlich, stark, nachhaltig» lautet das Motto der Pädagogischen Hochschule Schaffhausen. Diese drei bezeichnenden Worte waren deshalb auch an den PHSH-Tagen Programm. 

Verabschiedung eines Dreamteams

Wir verabschieden uns von Thomas Meinen und Lizzi Wirz. Die Strukturfrau und der Visionär: Porträt eines «kongenialen Duos».