Accesskey Navigation

Schilw PHSH

Die PHSH bietet zahlreiche Holkurse an, welche von Schulen bzw. Schulgemeinden gebucht werden können. Wir haben die folgenden Schilw-Kurse im Angebot:

Das Spiel ist die zentrale Lernform des 4- bis 6-jährigen Kindes. Durch praxisbezogene Beispiele soll anhand von Regelspielen, Fallanalysen und Filmausschnitten das Spiel als Lernform erfasst und diskutiert werden.

Kursleitung: Sandra Di Sario und Cornelia Rüdisüli, Dozentinnen PHSH

Singend den Schultag beginnen und ihn mit Bewegungsliedern rhythmisieren trägt zu einem angenehmen Klassenklima bei und unterstützt die Kinder bei der Selbstwahrnehmung und Konzentration.

Kursleitung: Béatrice Gründler, Dozentin PHSH, Liedermacherin, Sängerin, Autorin

Spielerische Aktivitäten sind beim Erwerb mathematischer Kompetenzen zentral. Ziel des Kurses ist es, die Spiele und Materialien im eigenen Unterricht einzusetzen und einen Erfahrungsaustausch darüber zu führen.

Kursleitung: Dr. Gerda Buhl, Dozentin PHSH

Stärker als bisher rücken im Lehrplan 21 die Lernprozesse, erweiterte Beurteilungsformen und die Feedbackkultur in den Fokus. Der Kurs verbindet konkrete Kurzübungen sowie die Reflexion von Erfahrungen aus dem eigenen Unterricht.

Kursleitung: Annemarie Loosli-Locher, Dozentin PHSH

Lernen Sie Möglichkeiten kennen, wie das Lernen und Lehren mit Bewegung unterstützt werden kann: bewegtes Lernen, Bewegungspausen während des Unterrichts und in den Pausen, Förderung einer gesunden Esskultur (Pausenkiosk, ausgewogener Znüni).

Kursleitung: Fabian Hauser, Turninspektor, Verantwortlicher Schulsport im Erziehungsdepartement Schaffhausen

Gegenseitige Hospitationen ermöglichen es, den eigenen Unterricht systematisch und kriterienorientiert zu reflektieren und das eigene pädagogische und didaktische Handeln qualitativ weiterzuentwickeln. Die Methode eignet sich zudem zum Erproben und gemeinsamen Reflektieren kompetenzorientierter Unterrichtseinheiten im Sinne des LP21.

Kursleitung: Stefan Weilenmann und Maria Tarnutzer, Dozierende PHSH

Welche Erfahrungslage und welche Bedürfnisse haben geflüchtete Kinder und Jugendliche, und was brauchen sie für eine gelingende schulische Integration? Welche Bedürfnisse und Handlungsmöglichkeiten haben die Lehrpersonen?

Kursleitung: Bettina Looser, Dozentin PHSH

Die Lehrpersonen erwerben die Grundlagen der transkulturellen Elternarbeit.

Themen sind: hilfreiche Grundhaltung, Migrations- und Integrationsprozess von Familien, inter- und transkulturelle Kommunikation, Förderung und Integration der Kinder, Umgang mit Spannungen und Konflikten. Die Lehrpersonen erhalten Ideen für den Beziehungsaufbau zu den Eltern und für eine gelingende Zusammenarbeit.

Kursleitung: Bettina Looser, Dozentin PHSH

Machen Sie sich und Ihr Schulteam fit für die Office-365-Palette und erleben Sie gemeinsam, welche Einsatzmöglichkeiten es an Ihrer Schule gibt. Sie können diese Weiterbildung auf die individuellen Bedürfnisse Ihres Schulteams anpassen und dabei aus folgenden Office-365-Anwendungen auswählen: Forms, OneNote, OneDrive, Outlook, Planner, SharePoint, Stream, Sway, MS Teams Basic und MS Teams Advanced.

Kursleitung: Nadja Jäger, Renata Sevcikova

Für Anfragen bezüglich eines der obigen SCHILW-Kurse verwenden Sie bitte das Anfrageformular.

Kontakt

Dr. Gerda Elisabeth Buhl

Prorektorin Weiterbildung und Dienstleistungen, Dozentin Mathematik
+41 43 305 49 03
gerda.buhl@remove-this.phsh.ch
Mo – Fr

Details