Studiengänge

Bachelorstudium

Die PHSH bietet die drei Studiengänge Kindergartenstufe (Schuljahre 1 und 2), Kindergarten- und Unterstufe (Schuljahre 3 bis 5) und Primarstufe (Schuljahre 3 bis 8) an. Die Ausbildung dauert 3 Jahre und ist als Vollzeitstudium konzipiert. Ein Teilzeitstudium ist möglich, indem nur ein Teil der Veranstaltungen besucht werden. Die Ausbildungszeit verlängert sich in diesem Fall. Alle Studiengänge schliessen mit einem Bachelor of Arts sowie mit einem schweizerisch anerkannten Lehrdiplom für die entsprechende Stufe ab.

Modulzusammenstellung Studiengang H16

Modulzusammenstellung Studiengang H17

Modulzusammenstellung Studiengang H18

Modulzusammenstellung Studiengang H19

Quereinsteigerinnen, Quereinsteiger

Als Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger werden Personen bezeichnet, die älter als 30-jährig sind, ein Studium abgeschlossen haben und über Berufserfahrung verfügen. Die PHSH bietet keine speziellen Studiengänge für Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger an. Für Quereinsteigende, welche die von der EDK erlassenen Voraussetzungen für die Zulassung zur Ausbildung für den Unterricht in der obligatorischen Schule erfüllen, können nicht-formale und informell erworbene, für den Lehrberuf bedeutsame Kompetenzen anerkannt und im Umfang von maximal einem Drittel des minimalen Studienumfangs an die Ausbildung angerechnet werden. Die Anrechnung von Vorleistungen erfolgt für jede Studentin/jeden Studenten individuell. Das Studium wird mit einem Bachelor of Arts sowie mit einem schweizerisch anerkannten Lehrdiplom für die entsprechende Stufe abgeschlossen. Zuständig dafür ist das Prorektorat Ausbildung.

Bachelorstudium mit Anrechnung

Lehrpersonen mit einem Lehrdiplom können an der PHSH den Studiengang Kindergarten (Schuljahre 1 und 2), Kindergarten- und Unterstufe (Schuljahre 3 bis 5) oder Primarstufe (Schuljahre 3 bis 8) absolvieren. Bereits erbrachte, für die Erlangung des Diploms relevante formale Bildungs- und Studienleistungen, insbesondere eine Ausbildung als Lehrkraft einer anderen Stufe, werden im Rahmen des Bachelorstudiums angemessen angerechnet. Die Anrechnung von Vorleistungen erfolgt für jede Studentin/jeden Studenten individuell (siehe auch "Bachelorstudium mit Anrechnung"). Zuständig dafür ist das Prorektorat Ausbildung.

Erweiterungsstudium für zusätzliche Schuljahre

Lehrpersonen der Kindergartenstufe (Schuljahre 1 und 2) oder der Primarstufe (Schuljahre 3 bis 8) können an der PHSH die Lehrbefähigungen für zusätzliche Schuljahre der Kindergarten- oder Primarschule erwerben. Ein erfolgreich abgeschlossenes Erweiterungsstudium führt zu einem schweizerisch anerkannten Erweiterungsdiplom, Lehrbefähigung für die zusätzlichen Schuljahre (siehe auch "Erweiterungsstudium für zusätzliche Schuljahre").

Erweiterungsstudium für zusätzliche Unterrichtsfächer für Lehrpersonen der Primarstufe

Mit einem Erweiterungsstudium erweitern Lehrpersonen der Primarstufe (Schuljahre 3 bis 8) das Fächerprofil ihres Lehrdiploms. Ein erfolgreich abgeschlossenes Erweiterungsstudium führt zu einem schweizerisch anerkannten Erweiterungsdiplom, Lehrbefähigung für das gewählte Unterrichtsfach der Primarstufe (Schuljahre 3 bis 8) (siehe auch "Erweiterungsstudium für zusätzliche Unterrichtsfächer für Lehrpersonen der Primarstufe").

Ausgleichsmassnahmen für Personen mit ausländischen Diplomen

Für die Anerkennung ausländischer Diplome (Lehrdiplome, Diplome Heilpädagogische Früherziehung, Schulische Heilpädagogik...) ist die Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) zuständig. Liegen wesentliche Ausbildungsunterschiede vor, erfolgt die Anerkennung eines ausländischen Lehrdiploms erst nach erfolgreichem Absolvieren von definierten Studienleistungen. Diese so genannten Ausgleichsmassnahmen können an der PHSH absolviert werden (siehe auch "Ausgleichsmassnahmen für Personen mit ausländischen Diplomen").